Viele unserer Kunden konfrontieren uns mit der Aussage, daß die heutigen "Häuser und Fenster viel zu dicht" sind. Dämmstoffe sollen keine Feuchtigkeit aufnehmen, da Wasser ein besserer Wärmeträger als Luft ist. Daher benötigen wir eine "Luftdichte Ebene" auf der Rauminnenseite. Mit zunehmender Luftdichtigkeit, wird ein erhöhter Luftwechsel erforderlich, um die Luftqualität im Raum sicherzustellen. Bei einer kfW Sanierungen, ist u.a. eine Forderung zu prüfen, ob ein Lüftungskonzept nach DIN 1946-6, mit einer nutzerunabhängigen Grundlüftung erforderlich wird.

Da ein gekipptes Fenster versicherungsrechtlich nicht geschlossen ist, wird immer mehr eine Lüftung bei geschlossenem Fenster gewünscht. Gerne bauen wir Ihnen die Fensterfalzlüfter in Ihre neuen Fenster ein.

Der Fensterfalzlüfter Regel Air, bieten hier eine nutzerunabhängige Grundlüftung:

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen