Sowold das PfB Stephanskirchen, wie auch das ift-Rosenheim, beides renomierte Prüfinstitute, haben eine Richtlinie für "Hochwasserbeständige Fenster und Türen" herausgegeben. Anbei die wesentlichen Inhalte:

Wasserdicht:

Ein Abschluss ist wasserdicht, wenn innerhalb von 24 Stunden, auf der Innenseite kein Wassereintritt feststellbar ist, bei einem bestimmten Wasserpegel, meist 0,5 m.

Hochwasserbeständig:

Ein Abschluss ist hochwasserbeständig, wenn innerhalb von 24 Stunden, auf der Innenseite weniger als 240 Liter Wasser eindringen, bei einem bestimmten Wasserpegel, meist 0,5 m.

Wir montieren hier Alpina Hochwasserschutzfenster, geprüfte Qualität aus Rosenheim.

 

Abgesehen von den Richtlinien und der festzulegenden Pegelhöhe, liefern und montieren wir die Fenster nur mit dazugehörigem Baukörperanschluss mit einem Flüssigkunststoffabdichtungssystem. Darüber hinaus werden die Fenster von uns nur montiert, in Verbindung mit einem Wassertest im eingebauten Zustand. Hierfür haben wir entsprechende Vorrichtungen zur Prüfung. Dieser "Wassertest" sorgt für Sicherheit und deckt Schwachstellen im Umfeld des Elementes auf.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.